3 Tipps: So wird Hemden bügeln zum Kinderspiel

    Deine Shirts sind frisch gewaschen doch dir graut’s vor stundenlangen Bügel-Sessions? Wir verraten dir, wie du deine Wäsche einfach in den Griff bekommst und ab sofort knitterfrei durchs Leben gehst.

    1. Die richtige Unterlage wählen

    Selbstredend ist die optimale Unterlage das Bügelbrett. Für mehr Komfort sollte dein Brett höhenverstellbar sein und eine solide Standfestigkeit vorweisen. Wer hauptsächlich Hemden bügelt, kann sich außerdem für eine Variante mit extra ausklappbarer Fläche zum Glätten der Ärmel entscheiden. Und ist doch mal kein Brett zur Hand, kannst du auch eine harte Fläche wie beispielsweise einen Tisch verwenden. Arbeite dabei jedoch unbedingt mit einer Unterlage wie einem Handtuch, um dein Hemd vor Schmutz und das Holz vor der Hitze zu schützen.

    2. Welches Eisen ist das beste?

    Unsere Empfehlung ist definitiv das klassische Dampfbügeleisen. Denn mit Hilfe des heißen Wasserdampfs lassen sich kleine Fältchen spielend leicht entfernen. Vermeide aber zu hohe Temperaturen, denn die können den Stoff sogar schädigen. Als Faustregel gilt: Baumwollhemden vertragen mehr Hitze als Hemden aus Kunstfaser. Falls du dir nicht ganz sicher bist, schau einfach in der Pflegeanleitung im Etikett nach.

    3. Darauf solltest du achten

    Für das beste Ergebnis beim Bügeln deiner Hemden wird zuerst der Kragen, dann die Ärmel und anschließend die Knopfleiste gebügelt. Weiter geht es mit der Schulterpartie und abschließend der Vorder- und der Rückseite. Übrigens: Textilien mit der Bezeichnung “bügelfrei” ziehen sich nach der Wäsche von ganz alleine wieder in Form.

    Tipp: Kurz nach dem Bügeln ist noch etwas Restwärme und Feuchtigkeit in der Kleidung. Häng deine Sachen daher im Anschluss auf einen Kleiderbügel und lass sie etwas auskühlen.

    RAGMAN Hemd uni mit Button-down-Kragen
    RAGMAN Hemd uni mit Button-down-Kragen
    RAGMAN Hemd kariert mit Button-down-Kragen
    RAGMAN Hemd uni mit Button-down-Kragen

    Für echte Bügel-Muffel haben wir auch noch eine gute Nachricht: Textilfaltensprays! Diese gibt es in jedem Drogeriemarkt und sind besonders auf Reisen super praktisch. Das Kleidungsstück ganz einfach mit dem Produkt einsprühen, glatt streichen und zum Trocknen aufhängen. Eine schnelle Alternative, um Falten loszuwerden.

    Ab jetzt kannst du dich auf jede frische Wäsche freuen, denn mit unseren Tipps wird Bügeln garantiert zum Kinderspiel. Wir wünschen viel Spaß im faltenfreien Alltag!

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Bestellen Sie den kostenlosen RAGMAN Newsletter

    Und bekommen Sie einen 10% Gutschein geschenkt!

    Jetzt abonnieren
    Ragman verwendet Cookies, um Ihren Online-Einkauf und Ihr persönliches Shoppingerlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere Services weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen. Ich stimme zu
    Kundensupport